Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Seiteninhalt springen Zum Footer springen

Am 25. April traf der tropische Wirbelsturm Kenneth auf den Norden Mosambiks und hat Häuser zerstört, Dächer abgedeckt und Bäume umgeknickt. 48 Menschen kamen ums Leben, mehr als 35.100 Häuser wurden zerstört. Der Zyklon traf das Land während der Haupterntezeit. Nach Tropensturm Idai im Süden des Landes sind bereits mehr als 700.000 Hektar Ernte verloren, nun stehen auch viele Menschen im Norden vor dem Nichts.

Doch die eigentliche Katastrophe könnte noch bevorstehen: Nach mehrtägigem Dauerregen drohen nun Überschwemmungen und Erdrutsche, die Felder und Nahrungsmittelreserven zerstören könnten. Das genaue Ausmaß der Zerstörung ist noch nicht absehbar.

Wir befürchten, dass viele Menschen nicht nur ihr Zuhause verloren haben, sondern dass auch ihre Existenz­­grundlage gefährdet ist.

Bettina Iseli Programmkoordinatorin der Welthungerhilfe

Nothilfe für die Opfer von Zyklon Kenneth

Die Welthungerhilfe stellt deshalb 100.000 Euro Soforthilfe bereit, um die von Zyklon Kenneth betroffenen Menschen zu unterstützen. Zwei Nothilfe-Experten der Organisation sind auf dem Weg in die Provinz Cabo Delgado, um zu erheben, welche Hilfe am dringendsten gebraucht wird. Dabei stimmt sie sich eng mit ihrem Alliance2015-Partner Ayuda en Acción ab, der seit langem in der betroffenen Region tägig ist, und mit den Behörden sowie anderen internationalen Organisationen ab. „Einige Regionen sind durch die Niederschläge noch von der Außenwelt abgeschnitten. Dies und die angespannte Sicherheitslage im Norden Mosambiks erschweren die Planung und Umsetzung des Hilfseinsatzes“, so Bettina Iseli.

Aber eines ist sicher: Tausende Menschen in Mosambik benötigen Hilfe nach dem Tropensturm Kenneth. Helfen Sie Ihnen mit einer Spende.

Geprüft und ausgezeichnet

Die Welthungerhilfe steht für Transparenz und Qualität. Das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) hat uns mit dem Spendensiegel ausgezeichnet, da wir den sparsamen und zielgerichteten Einsatz der Spenden und verifizierte Informationen garantieren.

In unserem Jahresbericht finden Sie detailliert, wofür wir sämtliche Spendengelder einsetzen. So bekommen Sie einen direkten Einblick in unsere Arbeit. Wir legen großen Wert auf Wirtschaftlichkeit und Transparenz. Weitere Informationen veröffentlichen wir im Zuge der Initiative Transparente Zivilgesellschaft. Beispielsweise unsere Satzung, Namen und Funktionen wesentlicher Entscheidungsträger, unsere Personalstruktur und vieles mehr.

Helfen Sie den Menschen in Mosambik mit einer Spende

Ihre AnsprechpartnerInnen
Bankverbindung

Deutsche Welthungerhilfe e. V.
Sparkasse KölnBonn
IBAN DE15 3705 0198 0000 0011 15
BIC COLSDE33

DZI Spendensiegel

Das DZI Spenden-Siegel bescheinigt der Welthungerhilfe seit 1992 den effizienten und verantwortungsvollen Umgang mit den ihr anvertrauten Mitteln.

Die Welthungerhilfe ist beim Finanzamt als gemeinnützige Organisation anerkannt und von der Körperschaftssteuer befreit. Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE812801234.

Newsletter abonnieren

Alle Informationen zu Katastrophen, Projekten und Veranstaltungen aus erster Hand erhalten.