Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Seiteninhalt springen Zum Footer springen

Aktionsgruppe Nürtingen

Aktionsgruppe Nürtingen

Was kann jeder einzelne Mensch tun, um Hunger und Armut in der Welt zu beenden? Diese Frage beschäftigte Simon Hofmann aus Nürtingen bereits in jungen Jahren und so stieß er 2007 auf der Suche nach Antworten auf die Welthungerhilfe. Zuerst startete er als Förderpartner, dann mit seinem gemeinnützigen Filmprojekt „SIMON-TV“. In dem mehrfach ausgezeichneten Film „Eine Stunde gegen den Hunger“ aktiviert er mit witzigen Aktionen Menschen in Fußgängerzonen zum Spenden.

Heute veranstaltet der Filmemacher und Moderator in der Aktionsgruppe Nürtingen mit seinen zahlreichen Helfern*innen regelmäßige Spendenaktionen wie zum Beispiel den Verkauf von Cookies. Unter dem Leitgedanken "An allem Unfug, der passiert, sind nicht etwa nur die schuld, die ihn tun, sondern auch die, die ihn nicht verhindern.“ versuchen die Nürtinger Welthungerhilfe-Freund*innen, die Menschen für ihr Handeln im Alltag zu sensibilisieren. Auch mit ehrenamtlichen Filmproduktionen für die Welthungerhilfe wie z. B. dieser Umfrage. Simon Hofmann hat somit seine Antwort gefunden: Jeder einzelne Mensch kann viel tun, um Hunger und Armut in der Welt zu beenden!

Mitmachende sind jederzeit willkommen!

Letzte Aktualisierung 03.06.2020
Deutsche Welthungerhilfe e. V., Sparkasse KölnBonn IBAN DE15 3705 0198 0000 0011 15, BIC COLSDE33
Newsletter abonnieren

Alle Informationen zu Katastrophen, Projekten und Veranstaltungen aus erster Hand erhalten.