Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Seiteninhalt springen Zum Footer springen

AA: Auswärtiges Amt

Das Auswärtige Amt (AA) pflegt die Beziehungen Deutschlands zu anderen Staaten sowie zu den zwischen- und überstaatlichen Organisationen. Im Bereich der Humanitären Hilfe arbeitet es eng mit Nichtregierungsorganisationen wie der Welthungerhilfe zusammen.

Das Auswärtige Amt wurde 1951 gegründet und hat seine Dienstsitze in Berlin und Bonn sowie ein Netz von rund 230 Auslandsvertretungen. Aufgabe der Institution ist es, die Beziehungen Deutschlands zu anderen Staaten sowie zu den zwischen- und überstaatlichen Organisationen zu pflegen. Über seine Botschaften und Generalkonsulate wirkt es auch auf die Öffentlichkeit in anderen Ländern ein, um ein positives, zeitgemäßes Deutschlandbild zu vermitteln.

Eine der wichtigsten Aufgaben des Amtes ist die humanitäre Hilfe. Dabei geht es darum, schnell Hilfe für Menschen zu leisten, die durch Naturkatastrophen oder kriegerische Auseinandersetzungen in akuter Not sind. Bei der Umsetzung der humanitären Hilfsprojekte arbeitet das Auswärtige Amt eng mit Nichtregierungsorganisationen wie der Welthungerhilfe zusammen. Denn Maßnahmen der humanitären Hilfe, wie etwa die Versorgung mit Nahrungsmitteln, der Bau von Notunterkünften oder die medizinische Unterstützung erfordern spezielle Fähigkeiten. Nichtregierungsorganisationen sind hier dank ihres hohen Spezialisierungsgrades, ihrer Fachkompetenz und flexibler Einsatzbereitschaft besonders wichtige Partner. 

Die Projekte, die vom Auswärtigen Amt unterstützt werden, werden auf Grundlage des Förderungskonzepts zu Vorhaben der humanitären Hilfe der Bundesregierung im Ausland entschieden. Zur Website

 

Unterstützung für Flüchtlinge mit Behinderung

Türkei | 2019 – 2021 | Budget: 3.581.505 €
Institutionelle Geber: AA

Nothilfe für Mensch und Tier

Somalia | 2019 – 2022 | Budget: 5.691.992 €
Institutionelle Geber: AA

Wasser und Aufklärung im ehemaligen IS-Gebiet

Irak | 2019 – 2021 | Budget: 4.833.947 €
Institutionelle Geber: AA

Saatgut und Trinkwasser für Vertriebene und Ortsansässige

Demokratische Republik Kongo | 2020 – 2022 | Budget: 5.614.340 €
Institutionelle Geber: AA

Eine Müllabführ fürs Flüchtlingscamp

Bangladesh | 2020 – 2021 | Budget: 1.575.000 €
Institutionelle Geber: AA

Wasser und Notunterkünfte für Flüchtlinge aus Südsudan

Sudan | 2020 – 2022 | Budget: 4.515.000 €
Institutionelle Geber: AA

Nahrung, Wasser, Hygiene und Schutz für Vertriebene

Myanmar | 2020 – 2022 | Budget: 774.736 €
Institutionelle Geber: AA

Die Bäckerei als Baustein in der Nothilfe

Syrien | 2020 – 2022 | Budget: 21.026.300 €
Institutionelle Geber: AA

Nachhaltige Regenwald-Nutzung statt Brandrodung und Wilderei

Sierra Leone | 2020 – 2021 | Budget: 244.998 €
Institutionelle Geber: NPAA

Nach den Fluten wieder Boden unter den Füßen

Somaliland | 2020 – 2022 | Budget: 2.677.685 €
Institutionelle Geber: AA

Vorausschauend handeln, um Dürren besser zu überstehen

Simbabwe | 2020 – 2022 | Budget: 676.652 €
Institutionelle Geber: AA

Vorbeugen hilft, Dürren besser zu überstehen

Kenia | 2020 – 2022 | Budget: 696.825 €
Institutionelle Geber: AA

Vorausschauend handeln, bevor die Dürre alles zerstört

Madagaskar | 2020 – 2022 | Budget: 719.327 €
Institutionelle Geber: AA

Cash statt Corona: Nothilfe für Geflüchtete

Burkina Faso | 2020 – 2021 | Budget: 2.888.704 €
Institutionelle Geber: AA

Lokale Organisationen für die humanitäre Hilfe fit machen

Äthiopien | 2020 – 2023 | Budget: 1.227.973 €
Institutionelle Geber: AA

Lokale Organisationen für die humanitäre Hilfe fit machen

Pakistan | 2020 – 2023 | Budget: 1.212.008 €
Institutionelle Geber: AA

Masken nähen und Geld für Lebensmittel verdienen

Afghanistan | 2021 – 2023 | Budget: 5.000.000 €
Institutionelle Geber: AA

Soziale Dienstleistungen für Geflüchtete

Türkei | 2021 – 2021 | Budget: 2.415.000 €
Institutionelle Geber: AA

Letzte Aktualisierung 02.03.2020

Das könnte Sie auch interessieren