Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Seiteninhalt springen Zum Footer springen

Marina Zapf, Journalistin, berichtet seit 20 Jahren aus Berlin über Themen der Außen, Außenwirtschafts- und Entwicklungspolitik.

Marina Zapf

Journalistin/RedaktionsleiterinTeam Welternährung.de

schreibt seit 20 Jahren aus Berlin über Themen der Außen-, Außenwirtschaft- und Entwicklungspolitik u.a. für welt-sichten, Capital, FTD

Alle Artikel von Marina Zapf

Sechs Fragen an die Parteien vor der Bundestagswahl

Wohin steuert die Entwicklungspolitik in der nächsten Legislaturperiode? "Welternährung" hat Positionen zu Schlüsselfragen eingeholt.

Weiterlesen
Europa dominiert den Welthandel mit Fisch

Die eigene Flotte fährt einen Nachhaltigkeitskurs, aber im globalen Handel hat die EU die Nase vorn.

Weiterlesen
Deutsche ODA in Daten, Fakten und Trends

Die Mittel für Entwicklungs­zusammenarbeit für die nächsten Jahre sind nicht gesichert, analysiert der Kompass 2021 der Welthungerhilfe.

Weiterlesen
Heimatüberweisungen: Für welche Entwicklungsländer sind sie Lebensader?

Im ersten Jahr der Corona-Krise haben Arbeitsmigranten kaum weniger nach Hause geschickt – entgegen den Befürchtungen der Weltbank.

Weiterlesen
"Eine Spirale der Gewalt bringt keine Sieger hervor"

Warum Hilfsorganisationen trotz lauernder Gefahren nach dem Nato-Abzug in Afghanistan bleiben erklärt WHH-Landesdirektor Thomas ten Boer.

Weiterlesen
Katastrophenrisiken bedrohen Landwirtschaft wie nie zuvor

Ackerbau, Viehzucht und Fischerei tragen die schwerste Last nach extremen Umweltereignissen. Die FAO warnt vor Folgen der Unterernährung.

Weiterlesen
Äthiopien: "Die Ernährungssituation spitzt sich dramatisch zu"

Zwei Monate nach dem offiziellen Ende der Militäroffensive in Tigray hat ein Großteil der Hilfsorganisationen noch keinen Zugang.

Weiterlesen
Kosten der Coronakrise: Ärmste Länder brauchen Solidarität zuerst

Die Pandemie treibt Armutszahlen wieder in die Höhe. Den einkommensschwächsten Ländern fehlen die Mittel für notwendige Sozialausgaben.

Weiterlesen
"Wer jetzt zurückkommt, findet keinen Ort"

Die Schließung von Flüchtlingslagern wirft Nordirak in den Notstand zurück. Die Städte sind voll und die Konten humanitärer Hilfe leer.

Weiterlesen
Geldgeber China: Afrikas beachtlicher Schuldenberg

In der internationalen Gemeinschaft wächst die Sorge um Staatspleiten. China gerät unter Druck, sich als wahrer Entwicklungspartner zu zeigen.

Weiterlesen
Afrika hinkt agrarpolitischen Zielen hinterher

Fast alle Länder verfehlen die Ziele der Malabo-Erklärung für Investitionen in die Landwirtschaft.

Weiterlesen
Wie der Corona-Lockdown Indiens Landwirten zusetzt

Die Krise kam zur Erntezeit, versperrte den Weg zu Märkten und verschreckte Millionen Wanderarbeiter. Eine Hungerkrise wurde verhindert, aber die Lage...

Weiterlesen