Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Seiteninhalt springen Zum Footer springen

Zum Weltfrauentag am 8. März feiern wir all jene Frauen, die sich jeden Tag für eine gerechte Welt ohne Hunger einsetzen. Denn Frauen sind engagiert und vorbildlich, selbstbewusst und stark – und noch Einiges mehr. Sehen Sie selbst, im Video!

Weltfrauentag - Frauen sind
Weltfrauentag - Frauen sind

Frauen spielen eine zentrale Rolle bei der Bekämpfung von Hunger und Armut. Doch sie sind meist selbst von Hunger betroffen: Die Mehrzahl der weltweit 821 Millionen hungernden Menschen sind Frauen. Die Gründe sind vielfältig: Sie haben kaum Zugang zu Bildung und Möglichkeiten, ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Meist fehlen ihnen eigene Ressourcen wie Land oder Kapital. Gleichzeitig kämpfen sie häufig mit der Doppelbelastung von Feldarbeit und Kindererziehung. Als Folge erhalten viele Kinder zu wenig Fürsorge und unzureichende Nahrung.

Frauen sind stark

Die Welthungerhilfe hat sich zum Ziel gesetzt, Frauen zu stärken und somit für mehr Geschlechtergerechtigkeit zu sorgen. Denn unabhängige Frauen, die über ausreichend Nahrung verfügen und wissen, wie sich eine ausgewogene Ernährung zusammensetzt, ziehen gesunde Kinder groß und geben diese Werte weiter.

So setzt sich die Welthungerhilfe für Frauen ein

Helfen und spenden

Sie wollen uns dabei unterstützen, Frauen und ihre Rechte auf der ganzen Welt zu fördern? Dann helfen Sie mit einer Spende. Vielen Dank!