Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Seiteninhalt springen Zum Footer springen

Deine Lauf-Challenge zur Woche der Welthungerhilfe 

Eine Woche lang durchlaufen? Nein, ganz so hart ist unsere Lauf-Challenge zur „Woche der Welthungerhilfe“ natürlich nicht. Aber ums Kilometer-Sammeln geht es schon, denn unsere Aktionswoche steht unter dem Motto „Wir können was bewegen“.   

Und so funktioniert´s: Lauft, walkt oder wandert während der Woche-Challenge vom 12. bis 18. Oktober in eurem Tempo so oft ihr wollt, wo ihr wollt, alleine oder im Team. Legt so viele Kilometer zurück wie ihr schafft, trackt die Strecke und ladet eure Laufleistung hoch.  

Diesmal heißt es: Je mehr, desto besser! Am Ende zählen wir alle Strecken zusammen und hoffen auf eine Kilometer-Monsterschlange, die den Kampf gegen den Hunger aufnimmt.   

Egal, ob du ein – oder zehnmal unterwegs bist, ob du zwei oder 200 Kilometer läufst: Dein Move bewegt die Welt! Deine Botschaft, dein Foto, deine Spende – alles unterstützt unsere Arbeit für die Schwächsten auf der Erde. Sie sind in Krisenzeiten wie jetzt besonders auf Hilfe angewiesen, denn Corona, Klimawandel, Konflikte & Co. treffen immer diejenigen am härtesten, die sowieso schon benachteiligt sind. 

In 5 Schritten zur #ZeroHungerRun Woche-Challenge 2020
  1. Wo, wann, welche Strecke? 
    Der virtuelle Startschuss fällt am 12. Oktober um 10 Uhr. Welche Strecke du wählst und wie oft du laufen gehst, steht dir vollkommen frei. Du hast bis Sonntag 18. Oktober 23:59 Uhr Zeit, so viele Kilometer wie möglich zu laufen.   
  2. Anmelden und spenden – Link erhalten  
    Du musst nichts zahlen – hilfst aber mit einer Spende deiner Wahl ungemein in unseren Projektländern bei der Bekämpfung von Hunger und Armut. Nach deiner Anmeldung erhältst du eine Bestätigungsmail und dem Link zum Hochladen deiner erlaufenen Kilometerleistung.  
  3. Laufen, Tracken und dein Foto 
    Zu deinem selbstgewählten Zeitpunkt stellst du die GPS-Uhr an oder startest deine Lauf-App, um deine Leistung in Kilometern zu messen. Nach deinem Lauf/deinen Läufen freuen wir uns sehr, wenn du #ZeroHungerRun-Botschafter*in wirst und dein Foto unter #ZeroHungerRun auf Instagram hochlädst und uns mit @welthungerhilfe vertaggst. Alternativ kannst du uns dein Bild auch per Mail zuschicken. 
  4. Hochladen 
    Nach jedem Lauf trägst du deine Laufkilometer manuell über deinen persönlichen Eingabe-Link ein. Die Kilometer addieren sich automatisch und deine Platzierung wird in der Ergebnisliste aktualisiert. Bitte lade zusätzlich ein Foto/Screenshot deiner Strecke als Fotodatei hoch. Den persönlichen Eingabe-Link erhältst du in der Bestätigungsmail.   
  5. Alle sind Sieger 
    Es gibt eine Gesamtwertung, ein finales Ranking nach Altersklassen und eine Teamwertung. Die Ergebnislisten sind mit Start der Challenge ab dem 12. Oktober einsehbar, die Urkunde stehen euch ab dem 19. Oktober zum Ausdrucken bereit.  

Warum #ZeroHunger?

In der „Woche der Welthungerhilfe“ rufen wir zum gemeinsamen Kampf für unsere Vision auf: Eine Welt ohne Hunger und Armut. Die Beseitigung des Hungers bis 2030 ist auch eines der 17 Ziele der „Sustainable Development Goals“ der Vereinten Nationen. Hilf uns dabei, es zu erreichen! Jeder gewonnene Euro deines Einsatzes fließt direkt in unsere Projektarbeit und die Realisierung der Agenda 2030 – 100% zugunsten #ZeroHunger! 

Weitere Aktionen in der Woche der Welthungerhilfe

FAQ

In unserem FAQ-Bereich beantworten wir kurz und knapp die am häufigsten gestellten Fragen: