Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Seiteninhalt springen Zum Footer springen

Material und Publikationen

Ernährungsbericht 2018

Drei Jahre hintereinander ist die Zahl der hungernden Menschen in der Welt gestiegen. Aktuell können sich 821 Millionen Frauen, Männer und Kinder nicht ausreichend ernähren. Dabei wird weltweit genug Nahrung für alle produziert.

2018-teaser-ernaehrungs-bericht.jpg
Details

Warum also hungern so viele Menschen? Die Gründe sind vielschichtig. Sie reichen von Kriegen, Krisen und Naturkatastrophen über schlechte Regierungsführung, ungerechte Landverteilung, Klimaveränderungen, Finanzkrisen, Armut und Benachteiligung bis hin zu Welthandelsproblemen. Vielen Menschen fehlt die Widerstandsfähigkeit gegenüber Dürren, Überschwemmungen und anderen Katastrophen. Genau diese Fähigkeit stärkt die Welthungerhilfe in ihren Projekten zur Ernährungssicherung.

Drei Beispiele für erfolgreiche Ernährungsprojekte und Ansätze aus dem Ernährungsbericht 2018:

Stückzahl
PDF herunterladen

PDF/Print

Sprache

Deutsch

Erscheinungsjahr

2018

Verwendungszweck

Factsheet

Verwendungszweck

Fachpapiere

Themen

Ernährung

Das könnte Sie auch interessieren

Deutsche Welthungerhilfe e. V., Sparkasse KölnBonn IBAN DE15 3705 0198 0000 0011 15, BIC COLSDE33
Newsletter abonnieren

Alle Informationen zu Katastrophen, Projekten und Veranstaltungen aus erster Hand erhalten.