15.10.2014 | Nachbericht

Berliner Abend mit viel Musik

Aktionsgruppe lud zur Benefizveranstaltung in der Hauptstadt ein

Die Aktionsgruppe Berlin lud Mitte Mai zu einem Berliner Abend in die Schlossanlage Schönhausen ein. Rund 90 Gäste besuchten die Veranstaltung, bei der für das "Kinder Paradise" der Welthungerhilfe in Ghana und den Aufbau der Musikschule in Ruanda gesammelt wurde. Im historischen Saal des Schlosses musizierten verschiedene Musiker für den guten Zweck. Besonders großen Beifall gab es für die jüngsten Musiker des Abends.

Vier- und fünfjährige Geiger der Musikschule "Bela Bartok" entlockten ihren Instrumenten bezaubernde Klänge. Weiterhin begeisterten Preisträger des Bundeswettbewerbes "Jugend musiziert" am Cello und Klavier sowie das Artemis Streichquartett.

Die Eintrittsgelder des Berliner Abends und weitere hier gesammelte Spenden fließen in folgende Projekte: Eine Musikschule in Kigali in Ruanda und in das "Kinder Paradise" in Ghana. Hier wird den Kindern in kleinen familienähnlichen Gruppen Schulwissen vermittelt, gleichzeitig wird ihr soziales Verhalten gestärkt. Moderatorin Inka Bause fasste den Abend treffend zusammen: "Liebe Gäste, Sie sehen, Gutes tun kann richtig Spaß machen!"

Schlagworte
Letzte Aktualisierung 21.03.2018

Das könnte Sie auch interessieren

Deutsche Welthungerhilfe e. V., Sparkasse KölnBonn IBAN DE15 3705 0198 0000 0011 15, BIC COLSDE33
Newsletter abonnieren

Alle Informationen zu Katastrophen, Projekten und Veranstaltungen aus erster Hand erhalten.