15.09.2015 | Nachbericht

Budnikowsky-Aktion „Kaufen & Helfen“

Unter dem Motto „Hilfe für Dakpana – Süßes gegen bittere Armut“ ruft die Drogeriemarkt-Kette Budnikowsky zur Aktion „Kaufen & Helfen“ auf. In allen Filialen in Hamburg und Umgebung können Kunden vom 8. bis zum 21. Oktober 2015 das Bio-Kakao-Projekt „Dakpana“ in Sierra Leone unterstützen. Das ist ganz einfach: Beim Kauf von über 70 ausgewählten Produkten gehen 10 Prozent des Verkaufspreises als Spende an die Welthungerhilfe.

Bereits im vergangenen Jahr konnten auf diese Weise sowie durch zusätzliche Spenden der Kunden 25.000 € für das Projekt gewonnen werden. Die Ebola-Epidemie hat Sierra Leone schweren Schaden zugefügt. Die Bauern sind nun ganz besonders auf unsere Unterstützung angewiesen. Nachdem sich die Lage normalisiert hat, können die begonnen Projekte seit Mai 2015 fortgeführt werden.

Ermutigender Fortschritt

Einen ermutigenden Fortschritt gibt es bereits: Mit den Spendengeldern konnte Anfang Juni die Markthalle in Talia fertiggestellt werden. Sie trägt nun den Namen „Friends of Hamburg Germany Market Centre Talia No. 1“. Die Räume der lokalen Schule wurden inzwischen ebenfalls renoviert und erweitert, sodass mehr Schüler am Unterricht teilnehmen können.

Mit der Aktion „Kaufen & Helfen“ unterstützt Budnikowsky die Welthungerhilfe dabei, die Kakaobauern zu befähigen, Bohnen in guter Qualität zu erzeugen. Sie bildet die Menschen in Methoden der Trocknung und Fermentierung aus und fördert den Zusammenschluss in Kooperativen, um bessere Standards und gute Preise zu erzielen.

Schlagworte
Letzte Aktualisierung 21.03.2018

Das könnte Sie auch interessieren

Deutsche Welthungerhilfe e. V., Sparkasse KölnBonn IBAN DE15 3705 0198 0000 0011 15, BIC COLSDE33
Newsletter abonnieren

Alle Informationen zu Katastrophen, Projekten und Veranstaltungen aus erster Hand erhalten.