16.10.2012 | Nachbericht

Michaela May und die Lohrer Hausfrauen

Die beliebgte Schauspielerin kellnert "1 Stunde gegen Hunger"

Prominente Unterstützung beim Servieren während der Lohrer Festwoche im September 2012: Die beliebete Schauspielerin Michaela May servierte voller Elan eine Stunde lang auf dem Seniorennachmittag in Lohr Hähndel und Bier. Michaela May, die sich seit einigen Jahren für die Welthungerhilfe engagiert, machte damit auf die Spendenkampagne der Welthungerhilfe "1 Stunde gegen den Hunger" aufmerksam und unterstützte die Aktionsgruppe "Lohrer Hausfrauen".

Michaela May, die dem Anlass entsprechend im feschen Dirndl erschienen war, trug so zum Spendenergebnis von 4.180 Euro bei. "Die wollen kein Bier, die wollen spenden", stellte die Schauspielerin während ihres Einsatzes im Festzelt überrascht fest und freute sich über die Großzügigkeit der rund 4000 Gäste in Lohr.

Das könnte Sie auch interessieren

Deutsche Welthungerhilfe e. V., Sparkasse KölnBonn IBAN DE15 3705 0198 0000 0011 15, BIC COLSDE33
Newsletter abonnieren

Alle Informationen zu Katastrophen, Projekten und Veranstaltungen aus erster Hand erhalten.