05.05.2016 | Nachbericht

Projektwoche zum Thema Hunger

Infos und Spenden an der Käthe Kollwitz Schule in Anklam

Während der Projektwoche der Käthe Kollwitz Schule in Anklam im April 2016 drehte sich für die damalige 6a alles um das Thema "Unsere Stunde gegen den Hunger". Die Klasse überlegte sich vielseitige Aktionen, um Spenden zu sammeln. So entstanden viele tolle Ideen, die im Laufe des Schuljahres umgesetzt wurden.

Gleich in der ersten Woche machten sich einige Sechstklässler/innen auf den Weg durch Anklam, informierten die Passanten über das Projekt und sammelten so Spenden. Eine großzügige Spende kam von Bürgermeister Michael Galander persönlich. Eine weitere Gruppe war noch mutiger: Sie stellte sich auf den Anklamer Marktplatz und sang aktuelle Charthits, um auf die Armut im Globalen Süden aufmerksam zu machen. Andere drehten kurze Filme und bastelten eigene Kulissen. Die Schüler/innen verkauften Muffins auf dem Schulhof und spendeten den Inhalt der "Fluchdose". Darin befanden sich Strafcents, die bei Schimpfwörtern abgegeben wurden.

Ein besonderer Erfolg war das Benefiz-Fußballturnier, zu dem auch Schüler und Schülerinnen anderer Schulen eingeladen wurden. Insgesamt sammelte die Käthe Kollwitz Schule so 348,24 Euro. Darauf können die Schüler/innen mächtig stolz sein!

Schlagworte
Letzte Aktualisierung 08.02.2018

Das könnte Sie auch interessieren

Deutsche Welthungerhilfe e. V., Sparkasse KölnBonn IBAN DE15 3705 0198 0000 0011 15, BIC COLSDE33
Newsletter abonnieren

Alle Informationen zu Katastrophen, Projekten und Veranstaltungen aus erster Hand erhalten.