Rock gegen Hunger

Rocken, tanzen, Gutes tun

Hamburg rockt gegen den Hunger

Bandbattle: Rock gegen Hunger

Musik für innovative Projekte in Sierra Leone

Kommt zu Rock gegen Hunger am 27. September 2017!
KNUST, Neuer Kamp 30, Hamburg
Einlass 19.30 Uhr

Im ersten Unternehmensband-Contest im hohen Norden messen sich gestandene Amateur-Musiker vor einer hochkarätigen Jury um René Noçon (Voice of Germany), Mitra Kassai (Viva con Agua) und Hip-Hop-Musiker Olli Banjo im Namen ihrer Unternehmen und für den guten Zweck. Ihr Ziel: der Titel „Beste Unternehmensband der City“.

Bohlen war gestern: Seid dabei und rockt mit, wenn die Mädels und Jungs von Hapag Lloyd, der Otto Group, McKinsey oder Team Neusta aus Bremen Anzug, Blaumann und Kostüm gegen verschwitze Lederkutten und das kleine Schwarze tauschen. Es erwartet euch ein Abend bedingungsloser Hingabe und leidenschaftlicher Performance für die Rockkrone der Stadt und den guten Zweck.

Johanna von Coburg, in Hamburg bekannt für ihre Sendungen AFRIKA OUTLOOK und TIDE TV, wird den Contest moderieren. Musikalische Kurzschlusshandlungen und Überraschungen nicht ausgeschlossen. Ab einer Mindestspende von 10 Euro seid Ihr dabei. Restkarten gibt es an der Abendkasse. 

Weitere Infos bekommt ihr bei Doris Friedrich unter: Friedrich.FK.Hamburg@welthungerhilfe.de

Kontakt

Doris Friedrich-Steinvorth

Ihr Kontakt zum Freundeskreis Hamburg

E-Mail schreiben
Spendenkonto

Deutsche Welthungerhilfe 
Sparkasse KölnBonn

IBAN: DE15370501980000001115
BIC: COLSDE33

Verwendungszweck
"Rock gegen Hunger"

We proudly present – die Unternehmensbands:

Unternehmensband Elbsound von McKinsey

Elbsound (McKinsey)

Bei einem firmeninternen Musikworkshop in Österreich haben wir im Sommer 2016 beschlossen die eingeschlafene Hamburger Office Band wiederzubeleben. Seitdem lassen wir die Arbeitswochen musikalisch bei Pop, Rock, Funk und Soul ausklingen und proben inspiriert vom Blick auf die Elbphilharmonie. Nach unserer Feuertaufe auf der letzten Weihnachtsfeier, sind wir fester Programmpunkt auf unseren Firmenveranstaltungen. Eine Besonderheit ist, dass wir neben Rhythmusgruppe und Gesang auch einen kräftigen Bläsersatz haben und somit ein sehr breites Repertoire spielen können.

Gitarre: Johan Bengtsson
Schlagzeug: Matthias Breunig
Piano, Bass: Philipp Espel
Gesang: Sebastian Fietze
Saxophon, Klarinette: Ingmar Krohm
Ukulele, Gesang: Stefan Rickert
Trompete: Matthias Ruß
Gesang: Kristina Störk
Geige: Wenke Stalling
Posaune, Gesang: Christoph Willing

Unternehmensband RISOTTO von Otto

RISOTTO (Otto)

Die Band Risotto wurde 2009 von ein paar Otto-Kollegen gegründet. In den ersten 3 Jahren wechselten die Mitglieder noch, aber seit 2012 spielen wir in der jetzigen Konstellation. Wir proben ein Mal wöchentlich in einem Proberaum, den Otto uns zur Verfügung stellt. Unser Repertoire besteht überwiegend aus rockigen Partysongs bei denen das Publikum ordentlich mit uns feiern kann. Auftritte meistern wir gelegentlich, mal auf der Otto Betriebsversammlung oder auch extern z.B. jedes Jahr beim Lichterkunstfest in Billstedt. Im letzten Jahr haben wir bei der Hamburgiade gespielt und 2014 nahmen wir am Corporate Band Contest Teil. Dort haben wir den 2. Platz belegt.

Vocals: Stefan Thömen
Vocals: Andrea Finke
Drums: Markus Fiebig
Gitarre: Michael Schmoldt
Bass: Lutz Krone

Unternehmensband Patchday von team neusta

Patchday (team neusta)

Seit 2016 gibt es die team neusta-Band "Patchday". Ursprünglich von Britta, Carsten und Thorsten gegründet, kamen in diesem Jahr Inge, Sven und Patrick hinzu. Ihr Credo: "Rocking IT". Ihren ersten großen und ebenfalls sehr erfolgreichen Auftritt hatte die Bremer Combo auf dem firmeneigenen Sommerfest im vergangenen Jahr. Mit "Rock gegen Hunger" traut sich die Combo nun auch in die größere der beiden Hansestädte. Neben dem Engagement für die gute Sache, wollen sie die Bandgeschichte weiterschreiben. Und wer weiß, welche Veranstaltungen noch auf sie warten. "Patchday": Lebendig, bunt und vor allem … verdammt rockig.

Vocals: Britta Riethausen, Carsten Thiel
Drums: Sven Rolfes
Bass: Inge Bongartz
Gitarre: Patrick Zeisig, Thorsten Jüttner
Background Vocals: Sven Rolfes, Patrick Zeising, Thorsten Jüttner

Unternehmensband ROCK EXPRESS von Hapag-Lloyd

ROCK EXPRESS (Hapag-Lloyd)

Die Coverband wurde 2013 u.a. von den Gründungsmitglieder Torsten Klose, Wolfgang Buss und Bruno Del Carpio ins Leben gerufen. Was als lockeres Projekt mit wechselnden Musikern und einem Repertoire von wenigen Songs begann, nahm in den letzten Jahren durch die neu hinzu gekommenen Mitglieder Roberto Riascos, Linda Düsedau und Metin Özdemir an Fahrt auf. Seit September 2016 pflügen ROCK EXPRESS nun mit voller Fahrt durch die Rock- und Pop-Geschichte und bieten ein feines Programm aus Klassikern wie den Rolling Stones, Melissa Etheridge, Guns N' Roses, Nirvana und U2.Der bislang größte Auftritt war ein After-Work-Konzert in der Hapag-Lloyd Kantine am Ballindamm vor über 250 Kollegen. Die Begeisterung der Mitarbeiter war riesig und die Stimmung sensationell! ROCK EXPRESS spielte auch schon auf privaten Feiern und bei der Hamburgiade 2017 in der Alsterdorfer Sporthalle.

Vocals & Flute: Linda Düsedau
Vocals: Torsten Klose
Guitar: Wolfgang Buss
Guitar: Bruno Tejada Del Carpio
Bass: Metin Özdemir
Drums: Roberto Riascos

Spenden für das Projekt „Light up Kenema“ in Sierra Leone

Alle Spenden, die über „Rock gegen Hunger“ durch Unternehmenssponsoring und Eintrittskarten eingeworben werden, kommen dem aktuellen Projekt des Hamburger Freundeskreises „Light up Kenema“ zugute. Es ist Teil eines großen Entwicklungsprojekts der Welthungerhilfe und ihrer Partner – EU, COOPI, ENFO, IBIS. Insgesamt sollen 850.000 Menschen davon profitieren.

Entwicklung braucht Energie – ganz besonders in ländlichen Gebieten. Im Projekt wird die nachhaltige Energieerzeugung mit dem Hauptanliegen der Welthungerhilfe kombiniert: der dauerhaften Bekämpfung des Hungers. Sauberer Strom aus Sonnenenergie wird Haushalten, Krankenhäusern, Schulen und kleinbäuerlichen Unternehmen zur Verfügung stehen. Das schafft Einkommensquellen, Beschäftigungs- und Ausbildungsmöglichkeiten und damit Perspektiven vor allem für Jugendliche. Das Projekt in Sierra Leone hat sowohl für die nationale Regierung und die jeweiligen Regionen als auch für die Welthungerhilfe Modellcharakter - Ein besonderer Grund für den Freundeskreis, diesen Weg zu begleiten und das Innovationsprojekt zu unterstützen.

Mehr über das Projekt

Rock gegen Hunger ist bereits ein erfolgreiches Event in Düsseldorf!

Der Freundeskreis der Welthungerhilfe in Düsseldorf hat Rock gegen Hunger bereits zum vierten Mal erfolgreich durchgeführt! Im letzten Jahr waren die Bewerbungen so zahlreich, dass er gleich an zwei Tagen stattfand!  

So rockt Düsseldorf:

Aktuelle Berichte aus Hamburg

Welt ohne Hunger? Utopie oder greifbares Ziel?

Kooperationsveranstaltung mit der Körber-Stiftung in Hamburg

Anlässlich der „Woche der Welthungerhilfe“ veranstaltete die Körber-Stiftung in Kooperation mit dem Hamburger Freundeskreis der Welthungerhilfe eine hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion.

10 Jahre Freundeskreis Hamburg

Hanseatisches Engagement für die Welthungerhilfe

Der Freundeskreis Hamburg kann auf eine ganze Dekade ehrenamtliches Engagement zurückblicken: Am 15. Februar 2016 feierte der Kreis sein 10 jähriges Bestehen.

Süsses für den guten Zweck

Benefizschokolade bei Budnikowsky

Süsses essen und dabei Gutes tun: In den Filialen der Hamburger Drogeriemarktkette Budnikowsky gibt es eine neue Benefizschokolade.