Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Seiteninhalt springen Zum Footer springen

05.11.2018 | Pressemitteilung

Rock gegen Hunger mit Eko Fresh und Robert Redweik

Der große Band-Battle zugunsten der Welthungerhilfe findet in Düsseldorf dieses Jahr am 08. November statt.

Rock gegen Hunger Düsseldorf
Rock gegen Hunger 2018 in Düsseldorf findet erneut im Henkel-Saal statt. © Welthungerhilfe © Welthungerhilfe
Bettina Beuttner Team Communications

Zu seinem zehnjährigen Jubiläum veranstaltet der Düsseldorfer Freundeskreis der Welthungerhilfe den beliebten Band-Contest „Rock gegen Hunger“ bereits zum sechsten Mal. Die hochkarätige Jury mit Rapper und Schauspieler Eko Fresh, Singer-Songwriter Robert Redweik sowie den Sängerinnen Elise Eißmann und Julia Kautz entscheidet über den Titel „Beste Unternehmensband der Stadt Düsseldorf 2018“.

Bei dem Benefizkonzert zugunsten der Welthungerhilfe treten am Donnerstag, 08. November, ab 18.30 Uhr im Henkelsaal an der Ratingerstr. 25, insgesamt sechs Düsseldorfer Bands mit Cover-Rock gegeneinander an. Als Titelverteidiger wird die Kripo mit „Blue Steam“ herausgefordert von: "The Sky Officers" (McKinsey), „La Bänd“ (L'Oréal), "Stick Together" (3M), "From DUS till dawn“ (Boston Consulting Group) und „Rock Partners Band“ (goetzpartners). Am Ende des Abends wird eine dieser Bands den begehrten Pokal aus Bronze in ihre Firma tragen. Erwartet werden etwa 900 Gäste.

Initiiert hat die Benefizveranstaltung der Düsseldorfer Freundeskreis der Welthungerhilfe. Veranstalter von „Rock gegen Hunger“ ist Quartier Bohème. Durch den Abend führt die Leiterin des Düsseldorf Festivals, Christiane Oxenfort.

Der Eintritt für „Rock gegen Hunger“ ist frei. Die Welthungerhilfe bittet jedoch am Einlass um eine Spende in Höhe von mindestens zehn Euro. Der Erlös des Abends fließt in nachhaltige Ernährungsprojekte der Welthungerhilfe.

Ein Sänger performt in die Kamera. Rock gegen Hunger

Der Band-Contest zugunsten der Welthungerhilfe in Düsseldorf und Hamburg.

Über 820 Millionen Menschen hungern weltweit und alle zehn Sekunden stirbt ein Kind unter fünf Jahren an den Folgen von Mangel- und Unterernährung. Das ist ein Skandal, denn es gibt genug Nahrung, Wissen und Mittel, um den Hunger zu besiegen. Durch die gezielte Unterstützung von kleinbäuerlichen Familien auf dem Land, Bildungsangeboten und Aufklärung kämpft die Welthungerhilfe gemeinsam mit ihren lokalen Partnerorganisationen für eine Welt ohne Hunger und Armut.

Wir bitten um Anmeldung unter presse(at)welthungerhilfe.de und freuen uns über einen Veranstaltungshinweis. Weitere Informationen zu „Rock gegen Hunger“ gibt es unter www.welthungerhilfe.de/rock-gegen-hunger/.

Die Welthungerhilfe ist eine der größten privaten Hilfsorganisationen in Deutschland; politisch und konfessionell unabhängig. Sie kämpft für „Zero Hunger bis 2030“. Seit der Gründung im Jahr 1962 wurden mehr als 8.900 Auslandsprojekte in 70 Ländern mit 3,53 Milliarden Euro gefördert. Die Welthungerhilfe arbeitet nach dem Grundprinzip der Hilfe zur Selbsthilfe: von der schnellen Katastrophenhilfe über den Wiederaufbau bis zu langfristigen Projekten der Entwicklungszusammenarbeit mit nationalen und internationalen Partnerorganisationen.

Hochauflösende Pressebilder zum Download

Auftritt einer Unternehmensband bei Rock gegen Hunger in Düsseldorf 2017. © Welthungerhilfe
1 / 4
Die Bands rocken auf der Bühne bei Rock gegen Hunger in Düsseldorf. © Welthungerhilfe
2 / 4
2017 gewann die Band "Blue Steam" von der Kripo bei Rock gegen Hunger in Düsseldorf. © Welthungerhilfe
3 / 4
Auftritt der Gewinnerband "Blue Steam" bei Rock gegen Hunger 2017 in Düsseldorf. © Welthungerhilfe
4 / 4
Schlagworte
Letzte Aktualisierung 05.11.2018

Das könnte Sie auch interessieren

Deutsche Welthungerhilfe e. V., Sparkasse KölnBonn IBAN DE15 3705 0198 0000 0011 15, BIC COLSDE33
Newsletter abonnieren

Alle Informationen zu Katastrophen, Projekten und Veranstaltungen aus erster Hand erhalten.