Initiative Transparente Zivilgesellschaft

Als Unterzeichner der Initiative Transparente Zivilgesellschaft verpflichtet sich die Welthungerhilfe, nach einem bestimmten Format offen zu legen, welche Ziele sie verfolgt, woher die Mittel stammen, wie sie verwendet werden und wer darüber entscheidet.

Die Welthungerhilfe legt Wert auf Transparenz. Als Mitglied der Initiative Transparente Zivilgesellschaft verpflichtet sich die Welthungerhilfe folgende Informationen struktuiert öffentlich zugänglich zu machen.

Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr

Deutsche Welthungerhilfe e. V.
Friedrich-Ebert-Straße 1
53173 Bonn

Die Welthungerhilfe wurde 1962 unter dem Dach der UN-Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation (FAO) gegründet. Damals war sie die deutsche Sektion der „Freedom from Hunger Campaign“, einer der ersten weltweiten Initiativen zur Hungerbekämpfung.

Vollständige Satzung

Der Deutsche Welthungerhilfe e. V. ist seit 1967 ein eingetragener Verein. Die Satzung regelt Grundlegendes: Mitgliedschaften, Organe, Beschlussfassungen. Der Verein wurde im Bescheid vom 12.06.2017 des Finanzamts Bonn-Außenstadt als gemeinnützige Körperschaft anerkannt.

Name und Funktion wesentlicher Entscheidungsträger

Der Vorstand führt die Geschäfte der Welthungerhilfe. Ihm gehören an:

Dr. Till Wahnbaeck (Vorstandsvorsitzender)
Mathias Mogge (Vorstand Programme)
Christian Monning (Vorstand Finanzen)

Das ehrenamtliche Präsidium vertritt die Organisation nach außen und berät den Vorstand. Präsidentin ist Bärbel Dieckmann.

Jahresberichte der Welthungerhilfe

Alle Jahresberichte zum Download.

Jahresbericht

Jedes Jahr veröffentlicht die Welthungerhilfe mit dem Jahresbericht, wo und wie sie in den Ländern, in den sie tätig ist, das Ziel verfolgen, den Hunger bis 2030 zu überwinden, sowie ausführliche Informationen zu Mittelherkunft und -Verwendung.

Personalstruktur

Für den Deutschen Welthungerhilfe e.V. arbeiten insgesamt 404 Mitarbeiterinnen, davon 213 im Inland (Bonn und Berlin) und 191 in den Projektländern. Im Inland unterstützen insgesamt ein Auszubildender, 33 studentische Hilfskräfte und 6 Freiwillige im Sozialen Jahr die hauptamtlichen Mitarbeiter/innen. International sind für die Welthungerhilfe 2.055 Mitarbeiter/innen tätig (Stand: Jahresbericht 2016).

Mittelherkunft und -Verwendung

Angaben zu Erträgen und deren Verwendung sind dem Jahresbericht zu entnehmen.

Aufwendungen (2016)

Erträge (2016)

Mittelherkunft (2016)

Infografik über die institutionellen Zuschüsse im Jahr 2016
Im Jah 2016 betrug der Anteil der institutionellen Zuschüsse 213,4 Mio. EUR. © Welthungerhilfe

Das könnte Sie auch interessieren

Deutsche Welthungerhilfe e. V., Sparkasse KölnBonn IBAN DE15 3705 0198 0000 0011 15, BIC COLSDE33
Newsletter abonnieren

Alle Informationen zu Katastrophen, Projekten und Veranstaltungen aus erster Hand erhalten.