27.04.2015 | Nachbericht

Bekond radelt für Erdbebenopfer

Beim Finalrennen des Eifel-Mosel-Cups wurden 1.708 Euro für Nepal gesammelt.

Iris Aulenbach Team Engagement & Online Marketing

Wenige Tage nach dem katastrophalen Erdbeben in Nepal am 25. April 2015 hat die Aktionsgruppe Bekond aktiv e.V. spontan ein Mountainbikerennen zugunsten des Landes auf die Beine gestellt. Bei der Veranstaltung kam eine Spende von 1.708 Euro zusammen.

Beim Finalrennen des Eifel-Mosel-Cups dachten die 168 Spitzenfahrer aus dem Südwestdeutschen Raum, Luxemburg, Belgien und den Niederlanden nicht nur an den Sieg. Einige hatten sich entschlossen, für jede Runde, die sie im Parcours zurücklegen, Geld zu spenden. Am Ende kamen so 708 Euro zusammen.

Bekond aktiv steuerte zusätzlich 1.000 Euro bei. Der Spendenbetrag für die Erdebenopfer summierte sich am Ende bei 1.708 Euro. Die Welthungerhilfe bedankt sich herzlich für den Einsatz.

Schlagworte
Letzte Aktualisierung 21.03.2018

Das könnte Sie auch interessieren

Deutsche Welthungerhilfe e. V., Sparkasse KölnBonn IBAN DE15 3705 0198 0000 0011 15, BIC COLSDE33
Newsletter abonnieren

Alle Informationen zu Katastrophen, Projekten und Veranstaltungen aus erster Hand erhalten.