25.11.2016 | Pressemitteilung

Welthungerhilfe wählt neues Präsidium

Bärbel Dieckmann als Präsidentin bestätigt

Die Mitgliederversammlung der Welthungerhilfe hat gestern in Berlin ein neues ehrenamtliches Präsidium gewählt. Als Präsidentin wurde Bärbel Dieckmann erneut bestätigt ebenso wie Prof. Dr. Joachim von Braun, der Direktor des Zentrums für Entwicklungsforschung (ZEF) der Universität Bonn als ihr Stellvertreter.

Pressemitteilung zum Download

"Gerade in Zeiten von großen Krisen ist es wichtig, dass die Welthungerhilfe die Bekämpfung des weltweiten Hungers in den Mittelpunkt ihrer Arbeit stellt. Das Präsidium ist überzeugt, dass wir mit dem Vorstand und allen Mitarbeitern weltweit einen wichtigen Beitrag leisten können, den Hunger bis 2030 zu besiegen", sagt Bärbel Dieckmann.

In das siebenköpfige Gremium wurden außerdem drei neue Mitglieder gewählt: Rita Lanius-Heck aus dem Präsidium des Deutschen Landfrauenverbandes, Prof. Dr. Conrad Justus Schetter, wissenschaftlicher Direktor am Bonn International Center for Conversion (BICC) sowie Amadou Diallo, Vorstandsvorsitzender DHL Freight, Land- und Schienentransport. Norbert Geisler und Dr. Tobias Schulz-Isenbeck, Vorstandsmitglied Limbach Gruppe SE setzen ihre Arbeit im Präsidium fort.

Bärbel Dieckmann, Präsidentin der Welthungerhilfe Hintergrund

Das Präsidium der Welthungerhilfe

Die Welthungerhilfe ist eine der größten privaten Hilfsorganisationen in Deutschland; politisch und konfessionell unabhängig. Sie kämpft für „Zero Hunger bis 2030“. Seit ihrer Gründung wurden mehr als 8.500 Auslandsprojekte in 70 Ländern mit 3,27 Milliarden Euro gefördert. Die Welthungerhilfe arbeitet nach dem Grundprinzip der Hilfe zur Selbsthilfe: von der schnellen Katastrophenhilfe über den Wiederaufbau bis zu langfristigen Projekten der Entwicklungszusammenarbeit mit nationalen und internationalen Partnerorganisationen.

Schlagworte
Letzte Aktualisierung 06.02.2018

Das könnte Sie auch interessieren

Deutsche Welthungerhilfe e. V., Sparkasse KölnBonn IBAN DE15 3705 0198 0000 0011 15, BIC COLSDE33
Newsletter abonnieren

Alle Informationen zu Katastrophen, Projekten und Veranstaltungen aus erster Hand erhalten.