loading
Frau schüttet einen Korb Reis aus

Madagaskar

15 aktive Projekte
2,19 Mio. € eingesetzte Mittel in 2017
343.172 erreichte Menschen in 2017

Madagaskar besitzt eine Fläche, die annähernd so groß ist wie Deutschland und Polen zusammen. 24 Millionen Einwohner bewohnen den tropischen Instelstaat, die Mehrheit davon leidet unter Armut und Hunger. Mehr als 90 Prozent der Bevölkerung leben aktuell unter der nationalen Armutsgrenze. Fast die Hälfte aller Kinder unter fünf Jahren sind mangelernährt. Madagaskars Wirtschaft, die nach einer fünfjährigen politischen Krise stark geschrumpft ist, beruht primär auf Landwirtschaft (Export von Vanille) und in geringerem Maße auf Tourismus - die Insel ist weltweit für ihre außerordentliche Biodiversität bekannt. Daher ist die Existenzgrundlage der meisten Madagassen stark von den Auswirkungen des Klimawandels bedroht.

Alle Länder

Ausgewählte Projekte

Die Insel mit dem "grünen Punkt"

Madagaskar: Beliebtes Urlaubsparadies, doch die Bevölkerung leidet Hunger. Ein Müllentsorgungsprojekt schafft Hoffnung.

Mehr erfahren
Prominente Hilfe in Madgaskar

Schauspielerin Michaela May ist mit der Welthungerhilfe nach Madagaskar gereist. Dort konnte sie sich von der Arbeit überzeugen.

Mehr erfahren
"Cash-Crops" für die Gewürzinsel

Madagaskars Ökosystem ist Heimat vieler wertvoller Gewürze. In Schulungen lernen Kleinbauern, wie sie diese nachhaltig erwirtschaften.

Mehr erfahren

Aktuelles aus Madagaskar

Rang im Welthunger-Index
#116 von 119 Ländern
Der 2017 WHI-Wert für Madagaskar
gravierend> 50 wenig< 9.9
38,3

Der Welthunger-Index (WHI) von Welthungerhilfe und Partnern berechnet einmal jährlich die Ernährungslage eines Landes. Je geringer der WHI-Wert, desto besser der Rang und desto besser die Lage.

Mehr zum Welthungerindex
24,89 Mio. Einwohner (2017)
k.A. Kindersterblichkeit (2017)
k.A. der Bevölkerung ist unterernährt.
Entwicklung des Welthunger-Index
- Score (36,8 in 2008)
43,9 1992
43,6 2000
36,8 2008
38,3 2017

Publikationen & Material zu Madagaskar

2017-projekt-madagaskar-fk-duesseldorf-welthungerhilfe.jpg
Madagaskar: Gewürze für Einkommen und Naturschutz

Düsseldorf reicht die Hand - In Madagaskar sorgen Gewürze für Einkommen und Naturschutz.

Mehr erfahren
Deutsche Welthungerhilfe e. V., Sparkasse KölnBonn IBAN DE15 3705 0198 0000 0011 15, BIC COLSDE33
Newsletter abonnieren

Alle Informationen zu Katastrophen, Projekten und Veranstaltungen aus erster Hand erhalten.